Beobachtung und Dokumentation

Sie haben Ihr Kind bei uns in der Kindertageseinrichtung angemeldet. Ihr Kind soll sich bei uns wohl fühlen und sich nach seinen Fähigkeiten entwickeln. Um diese Entwicklung erfolgreich zu unterstützen ist es notwendig, das Verhalten Ihres Kindes und seine Entwicklungsschritte zu beobachten und zu dokumentieren. Das Kinderbildungsgesetz NRW sieht diese Dokumentation vor.
Hierzu legen wir für jedes Kind ein Portfolio an. Dieses gibt dem Kind die Möglichkeit, seine eigenen Entwicklungs- und Lernschritte nachzuvollziehen. Im Portfolio werden Fotos, Lerngeschichten, Kinderarbeiten, „Kindermund“, besondere Ereignisse wie z. B.: Eingewöhnung, Geburtstage und Ausflüge gesammelt. Das Portfolio wird vom Kind aktiv mitgestaltet.
 
Seit dem 01.08.2016 gehört es zu den gesetzlich vorgeschriebenen Pflichten von Kindertageseinrichtungen im Rahmen der alltagsintegrierten Sprachbildung die Sprachentwicklung jedes Kindes zu beobachten und zu dokumentieren. Dies geschieht mit Hilfe des Beobachtungsbogens BaSiK (Begleitende alltagsintegrierte Sprachentwicklungsbeobachtung in Kindertageseinrichtungen).
 
Bei Ausscheiden des Kindes aus der Kindertageseinrichtung wird das Dokument den Eltern / Personensorgeberechtigten ausgehändigt.